FPÖ – Deimek: Verkehrsministerin muss sich fĂŒr Joberhaltung bei MAN einsetzen

Wien (OTS) – Schlechte Nachrichten kommen fĂŒr die rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des oberösterreichischen Standorts des deutschen Lkw- und Bus-Herstellers MAN in Steyr. Wie das „Handelsblatt“ berichtet, plant der Konzern einen Abbau von bis zu 6.000 Mitarbeitern – ein Schritt zur Erreichung des Ziels könnte auch die gĂ€nzliche Schließung des Werks in Steyr sein. […]

FPÖ – Deimek zu Ministerin Gewessler: ‚ZurĂŒck in die Zukunft‘ taugt nicht als politisches Konzept

Aus fĂŒr Tempo 140 als grĂŒne Nebelkerze – Initiativen zur Zukunftsgestaltung lassen weiter auf sich warten Wien (OTS) – Der FPÖ-Bereichssprecher fĂŒr Forschung, Innovation und Digitalisierung, NAbg. Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, kritisierte heute die ausbleibenden politischen Initiativen des Bundesministeriums fĂŒr Klimaschutz, Umwelt, Energie, MobilitĂ€t, Innovation und Technologie: „Die GrĂŒnen sind angetreten, das Rad neu zu erfinden, […]

FPÖ-Deimek zu Abgasgipfel: „Vernunft statt Polemik“

„Innovationen lösen Probleme, Verbote nicht“ Wien (OTS) – Im Vorfeld des heutigen Abgasgipfels pocht der Teilnehmer und FPÖ-Verkehrssprecher NAbg. Dipl.-Ing. Gerhard Deimek auf vernĂŒnftige ZugĂ€nge: „Innovation und technologischer Wandel werden letztlich fĂŒr völlig saubere MobilitĂ€t sorgen. Polemik und Eifer sind schlechte Ratgeber auf diesem Weg.“ Heute findet der ausgerichtete Abgasgipfel statt. „Ich hoffe, dass der […]

Deimek zu OeNB: Freiheitliche Goldinitiative setzt sich weiter durch

Sebastian Kurz rettet weder Goldreserven, noch Bargeld Wien (OTS) – Erfreut zeigt sich der FPÖ-Nationalratsabgeordnete und GrĂŒnder der Initiative ‚Rettet unser österreichisches Gold’, Dipl.-Ing. Gerhard Deimek ĂŒber die Beschleunigung der GoldrĂŒckfĂŒhrung. „Wir Freiheitliche haben hier klare ThemenfĂŒhrerschaft und Expertise bewiesen. Die verstĂ€rkte Lagerung der Goldreserven der Nationalbank in Österreich ist strategisch entscheidend“, kommentiert Deimek. Die […]

FPÖ-Deimek zu Dieselgipfel: Erwarte Vernunft statt Populismus

Ja zur AufklĂ€rung fragwĂŒrdiger VorgĂ€nge, aber Nein zu Pauschalurteilen Wien (OTS) – „SPÖ-Verkehrsminister Jörg Leichtfried manövrierte sich im Vorfeld des morgigen Dieselgipfels durch ĂŒberzogene AnkĂŒndigungen selbst in die Bredouille. Das pauschale ‚Dirty Campaining‘ gegen die Dieseltechnologie muss beendet werden. Hier stehen unzĂ€hlige ArbeitsplĂ€tze in Österreich auf dem Spiel“, mahnte FPÖ-Verkehrssprecher NAbg. Dipl.-Ing. Gerhard Deimek ein […]

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.